Aktuelles

© : dmp/ Ralf Roeger

Mehr Verkehrssicherheit durch Sichtbarkeit

Land stellt Speichenreflektoren für Radfahrprüflinge zur Verfügung – Symbolische Übergabe durch Verkehrsminister Oliver Krischer
Für mehr Sicherheit im Straßenverkehr stellt das Land Nordrhein-Westfalen dieses Jahr zum zweiten Mal in Folge für die Radfahrprüflinge dieses Schuljahres Speichenreflektoren für über 36.000 Fahrräder zur Verfügung. Verteilt werden diese in den kommenden Wochen durch 42 lokale Verkehrswachten. Zum Auftakt der Aktion besuchte Oliver Krischer, Minister für Umwelt, Naturschutz und Verkehr, die Katholische Grundschule Feldstraße in Aachen. Hier übergab er den Schülerinnen und Schülern, die an diesem Tag ihre Radfahrprüfung absolvierten, symbolisch für alle Empfängerinnen und Empfänger in NRW ihre Speichenreflektoren.
Minister Krischer betonte, dass ein starker Radverkehr wichtiger Baustein einer nachhaltigen Mobilität und zentrales Ziel der Landesregierung sei. „Wir unterstützen diese Maßnahme für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sehr gerne“, so Minister Krischer bei der Übergabe der Reflektoren. „Neben der vorgeschriebenen Beleuchtung am Fahrrad sorgen die Speichenreflektoren dafür, dass die Kinder auf dem Weg zur Schule, zum Sport oder zu Freundinnen und Freunden von anderen Verkehrsteilnehmenden noch besser und schneller erkannt werden.“
„Sehen und gesehen werden ist in der dunklen Jahreszeit für alle Verkehrsteilnehmenden das A und O“, so LVW-Vizepräsident Klaus Voussem. Er legte den Kindern an Herz, sich nicht nur als Fahrradfahrer sondern auch als Fußgänger sichtbar zu machen. „In dunkler Kleidung seid Ihr im Scheinwerferlicht für einen Autofahrende in einer Entfernung von etwa 25 Metern zu sehen. Wenn Ihr etwas Reflektierendes tragt, sind es 150 Meter.“ Auch sollten Auto- wie Motorradfahrende auf eine intakte Beleuchtung ihrer Fahrzeuge achten.

WEITERE THEMEN

Sicherheitswesten für Erstklässler

Die Verkehrssicherheit unserer Schulkinder ist nicht nur für die Eltern sondern für viele Institutionen äußerst wichtig. Schon im Kindergarten werden die ersten Verkehrsregeln vermittelt, die Schulen und Behörden verbessern immer wieder die Schulwege, die Polizei trainiert das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Gemeinsam mit der Sparkasse Aachen verteilt die Verkehrswacht Aachen […]

WEITER

Pressenotiz

Das „Interkulturelle Fahrradtraining für Frauen“ ist ein Kooperationsprojekt des Caritasverbands für die Regionen Aachen Stadt und Aachen Land mit der Verkehrswacht Aachen, unterstützt durch den ADFC. Die Radwerkstatt WABe stellt dankenswerterweise die Fahrräder für die Teilnehmenden kostenfrei zur Verfügung. Als Grundlage für den Kurs, der seit Ende Oktober 2021 auf […]

WEITER

Nachholmöglichkeit der Radfahrausbildung 2021

Auf Grund der Corona-Pandemie sind dieses Jahr an einigen Grundschulen die Radfahrausbildungen ausgefallen. Die Verkehrssicherheitsberatung der Polizei bieten deshalb in den Sommerferien an, die Radfahrausbildung, die mit der Radfahrprüfung abschließt, bei der Verkehrswacht Aachen e.V., Hohenstaufenallee 3, 52064 Aachen, nachzuholen. 1. In den ersten drei Ferienwochen bieten wir je einen […]

WEITER